Rehkitzrettung Rhein Neckar e.V.

 



Willkommen auf der Website der Heidelberger Jägervereinigung




Einladung zur Jungjägermeisterschaft 2020

am 20. September ab 9:00 Uhr

Alle Infos hier

Ergebnisse Kreismeisterschaft 2020


Kreismeister 2020 - Dr. Helmut Gmünder

 

Am Sonntag, den 19. Juli fand die diesjährige Kreismeisterschaft im jagdlichen Schießen statt.
21 Teilnehmer sind angetreten um den Titel „Kreismeister im jagdlichen Schießen“ zu erringen.
Kreismeister wurde unser Wettkampfschütze

  1. Dr. Helmut Gmünder mit beachtlichen 251 von 260 Ringen
  2. Dr. Clemens Franz mit 242 Ringen
  3. David Norton mit 238 Ringen unser langjähriger, amerikanischer Wettkampfschütze

Auch 3 Mannschaften waren gemeldet, davon erzielten den

  1. Platz der Hegering IV mit den Schützen: Dr. Helmut Gmünder, David Norton und Heinrich Vierling mit beachtlichen 712 von 780 Ringen
  2. Platz Hegering I mit den Schützen: Tim, Ninja und Jens Kaltschmidt mit 626 Ringen
  3. Platz Hegering II mit den Schützen: Leon Mode,  Anthia Mode und Gunnar Holst mit 571 Ringen

Resümee des Wettkampfes:
3 Schützen blieben knapp unter 200 Ringen, während der Rest im guten erfreulichen 200 Ring-Bereich lag. Beim laufenden Keilerschießen trennte sich -wie immer- die Spreu vom Weizen.
Das Schießen verlief trotz Covid 19 harmonisch und diszipliniert zur Freude aller gut ab.
Nochmals ein herzliches Dankeschön an die beiden Aufsichten Felix und Adrian Wagner!
Die Schießleitung hatte Hagen Jourdan.

Bilder

Einsatz von Nachtzieltechnik zulässig

Das Ministerium Ländlicher Raum hat am Freitag, 3. April, mitgeteilt, dass die bisher notwendige Beauftragung in Baden-Württemberg ab sofort entfällt. Grund ist eine Änderung des Bundeswaffengesetzes, die bereits im Februar Kraft getreten war.

Weitere Informationen

Deutscher Falkenorden

Internationale Falkner Tagung 2020 vom 21. -25. Oktober

Revierpächter, die ein für die Beizjagd geeignetes Revier am Freitag 22.10. und/oder Samstag 23.10. zur Verfügung stellen können, melden sich bitte bei Herrn Wolfgang Winkler unter E-Mail: wolfgang@winkler-gmbh.com

DFO Ordenstagung 2020

Die Afrikanische Schweinepest rückt näher

Von Sabine Hebbelmann

Rhein-Neckar. "Jeder hofft, dass sie nicht kommt, aber es heißt, sie wird kommen", sagt Kreisjägermeister Heinz Kaltschmidt von der Heidelberger Jägervereinigung. Gemeint ist die Afrikanische Schweinepest (ASP), eine Viruserkrankung, die bei Wild- und Hausschweinen auftritt und in der Regel tödlich verläuft. Sie breitet sich seit einigen Jahren über Russland und das Baltikum in Richtung Westeuropa aus. In Polen mehren sich die Fälle, zuletzt wurden infizierte Wildschweine rund 40 Kilometer von der deutsch-polnischen Grenze entfernt gefunden.

Für die menschliche Gesundheit ist das Virus ungefährlich, für Schweinehalter hätte ein Ausbruch der Tierseuche in Deutschland dagegen immense wirtschaftliche Folgen. Unter anderem wäre die Vermarktung von Schweinefleisch und Produkten aus Schweinefleisch in Länder außerhalb der EU verboten. Betroffene Betriebe müssten ihre gesamten Bestände töten und beseitigen lassen.

Ganzer Bericht hier zu finden!

 

 Formulare

Biberfundprotokoll  
Wildwarnreflektoren  
Fallenanmeldeformular
Mitgliedschaft
Wildunfallbescheinigung
Trophäenschauetikett
Begehungsschein
Befriedeter Bezirk
Streckenmeldung
Antrag Schweinepest
Merkblatt Beprobung (ASP)  
Satzung des Vereins  

Bildergalerie

mehr

Wild aus unser Region

  • Wild aus der Region

Links