Kernzeitkinder

 

Lernort Natur/ Heidelberg

Susanne Kaiser-Schmitt und Daniela Schwarz waren erneut mit den Kernzeitkindern der Grundschulen Waibstadt und Daisbach im Biesigwald. Diesmal wurden die Kinder mit dem Jagdhorn, das dem Jäger in der handylosen Zeit als Verständigungsmittel diente, bekannt gemacht. Schwarz blies zu Anfang das „Sammeln der Jäger“ und danach konnten die Kinder selbst aus dem Fürst-Pless-Horn einen Ton entlocken. Anschließend ging es mit der „Geheimsprache“ der Jäger, dem Brüche-Legen, einer alten Tradition, weiter. Die Kinder sollten eine Schatzsuche mit ausgelegten Brüchen ausarbeiten, um später die Schatzkiste wieder zu finden, was bei Allen Spannung und Begeisterung auslöste. Zum Abschluss demonstrierte Kaiser-Schmitt eine „Schweißfährte“ imitiert von Käse-Würfel, die der Jagdhund Quando zum verlorenen Stück Wild führen sollte. Mit „Jagd vorbei“ haben die Kinder einen besonderen Waldvormittag erlebt.

Bilder

 

 

 

Formulare

Wildwarnreflektoren  
Fallenanmeldeformular
Info's bei Geschäftstelle    
Mitgliedschaft
Wildunfallbescheinigung
Trophäenschauetikett
Begehungsschein
Befriedeter Bezirk
Streckenmeldung
Satzung des Vereins  

Bildergalerie

mehr

Wild aus unser Region

  • Wild aus der Region

Links